Geografisch
Kultur
Chinakonflikt
Dalai Lama
Besetzung
heutige Flucht
 
Viele fliehen noch heute

Durch die Situation in ihrer Heimat fliehen auch heute noch viele Tibeter aus
ihrem Land. Die Flucht geht meist völlig unzureichend ausgerüstet über die hohen
Pässe des Himalaya in die Nachbarstaaten Indien, Nepal und Buthan. Nonnen und
Mönche suchen im Exil die Möglichkeit, ihre Religion uneingeschränkt ausüben
zu können. Eltern trennen sich schmerzlich von ihren Kindern, um ihnen bei den
Exiltibetern eine traditionelle tibetische Erziehung angedeihen zu lassen.

Die Flüchtlinge sterben zum Teil auf ihrem Weg über die Pässe oder werden gegen
“Kopfgeld” an die Chinesen zurückgeschickt, oder aber ausgeraubt, misshandelt
und vergewaltigt. Den wenigen, denen die Flucht nach Nordindien gelingt, sind
absolut mittel- und arbeitslos, der fremden Sprache nicht mächtig, ohne jegliche
medizinische Versorgung – und außerdem in einem fremden Land als Flüchtling
nicht erwünscht.

Die Tibeter befinden sich sowohl kulturell als auch politisch in einer sehr
kritischen Zeit. Die Exiltibeter traten gleich nach der Flucht aus ihrer Heimat
ein sehr schweres Erbe an. Ihnen fällt die verantwortungsvolle Aufgabe zu, die
tibetisch-buddhistische Kultur und Religion und ihre gesamte Tradition im Ausland
zu erhalten, sie selbst weiterzuleben und gleichzeitig auch weiterzugeben.
Diese Aufgabe bleibt auch nach einem hoffnungsvollen Anfang schwierig.
Denn wo auch immer sich Tibeter im Exil befinden, sie sind dort lediglich
eine kulturelle Minderheit innerhalb anderer dominanten und vorherrschenden Kulturen.

Trotz dieses düsteren Bildes vom Schicksal Tibets und trotz der moralischen
Appelle des Dalai Lama an die politische und religiöse Welt, wird der fortdauernde,
gewaltfreie Freiheits- und Überlebenskampf, selbst nach der blutigen Niederschlagung
der chinesischen Volksbewegung für Demokratie im Juni 1989, aus wirtschaftlichen
und politischen Gründen nach wie vor leider ignoriert.


© 2006 www.initiative-oberland.de
Seite drucken
   I   
Kontakt
   I   
Impressum